Indianergoldhähnchen (Regulus satrapa)

Indianergoldhähnchen ist ein kleiner, in unserer Region migrirender Singvogel. Er bevorzugt Büsche und kleine Bäume und frisst hauptsächlich Insekten und Spinnen.

Wie zu identifizieren?

Obwohl das Indianergoldhähnchen ungefähr so groß sind wie sein Cousin, das Rubingoldhähnchen, ist es nicht schwer, diese beiden Arten zu unterscheiden. Das Indianergoldhähnchen hat einen schwarzen Streifen über dem Auge, während das Rubingoldhähnchen einen weißen Ring um das Auge hat. Abgesehen davon ist das Indianergoldhähnchen weniger grün um die Brust und den Kopf und seine Krone ist, wie der Name schon sagt, in der Farbe eher gelb.

Wo und Wann?

Meine erste und einzige Sichtung dieser Art fand im Frühjahr im Park Pointe aux Trembles statt. Obwohl die Art im Frühjahr, Sommer und Herbst hier sein sollte.

Fotografie

Fotos dieser Art mit Informationen darüber, wo und wann das Foto aufgenommen wurde; Kamera, verwendetes Objektiv und Kameraeinstellungen.

  • Parc Pointe aux Prairies

    Saturday, April 13, 2019

    NIKON D500
    300.0 mm f/4.0

    Focal Length 420mm
    Shutter Speed 1/1250s
    Aperture f9.0
    ISO 1400

Taxonomie

Passeriformes
Regulidae
Regulus satrapa